Vereinsgeschichte

  • 2003

Gründung von Pro Namibian Children e.V. (PNC) in Köln durch deutsche Unternehmer.

  • 2005

Start des ersten Projektes mit dem Bau einer Küche an der St. Patrick’s Primary School in Omomas, Kalkrand.

  • 2006

Übernahme von Patenschaften und Zuschuss zur St. Patrick´s Primary School durch die Finanzierung der Hostelgebühren für die Kinder.

  • 2009

Start des Ausbildungsprojekts „Basic Domestic and Agriculture Work“ für arbeitslose Jugendliche an der Anna Maasdorp Secondary School in Duineveld. Kernsanierung und Umbau des alten Kirchengebäudes in Omomas zu Schlafsälen für Jungs und Mädchen, sowie Einrichtung von Lehrerappartements.

  • 2010

Errichtung des 1 ha großen Lehrgartens am Anna Maasdorp Projekt mit Wasserversorgung, Zaunerrichtung und Anbringung von Schattennetzen. Komplette Übernahme der Trägerschaft des römisch-katholischen Hostels der St Patrick´s Primary School in Omomas durch PNC und Umwandlung in das Omomas Care Centre, ein Heim für Waisen- und Straßenkinder (sog. OVC´s).

  • 2011

Renovierung von Klassenzimmern und der Schulhalle durch Lehrlinge des Projekts. Einführung des „Agriculture-Unterricht“ im Lehrgarten für alle Klassen der Schule.

  • 2012

Umfangreiche Renovierung und Ausweitung des Omomas Care Centers: Renovierung der Schlafsäle, Klassenzimmer und Lehrerappartements; Neubau der Schulhalle; Erweiterung auf 65 Kinder; Errichtung von Praktikantenappartements; Einrichtung eines Spielplatzes und Spielraums; sowie Einrichtung einer Bibliothek und Modernisierung/Neubau aller Abwasseranlagen.

  • 2013

Geplant sind die Erweiterung des praktischen Unterrichtes an der Anna Maasdorp Primary School und Anna Maasdorp Lehrlingen die weitere Ausbildung am Agricultural Training Center in Krumhuk (ATCK) zu ermöglichen. Für Omomas ist mittelfristig die Erweiterung um eine Schulhalle geplant.

  • 2014

Aufbau auf 90 Kinder
Bau eines weiteren Schlaf-Hauses durch Sponsor "Wunder gibt es..."
Bau neuer Sanitäranlagen
Ausstattung aller Schlafsäale mit Holzbetten
Verbesserung der Praktikanten-Einsätze
Zwei Bachelorarbeiten über das Projekt
Viele neue AG's mit Praxisbezug (Kochen, Backen, Nähen, Bauen...)
Ein kompletter Container Hilfsgüter für omomas (Kleider, Bücher, Spielsachen) in Zusammenarbeit mit "Hand in Hand for Children"

  • 2015

Übergabe Anna Maasdorp Projekt an die Secondary School Duinveld, Etablierung des Garten-Unterrichts für alle Schulklassen

Genehmigung des Rotary Global Grant Projektes "omomas Health and Garden": 5.000m² Selbstversorgungsgarten mit Zäunen, neuem Bohrloch
Schattennetzen und Trainings, Intensivierung der Gesundheitstrainings "Window of Hope"
Abschaffung der herkömmlichen WCs und Etablierung von Wasser sparenden Trockentoiletten 
Kontinuierliche Prozessoptimierung und Instandhaltung aller Gebäude 

  • 2016

HIV- Intensivtraining mit Freiwilligen "Gruppe Marie Runde"
Zahnärzte ohne Grenzen besuchen omomas und bestätigen hervorragenden zahngesundheitlichen Zustand der Kinder
Sehtest für alle Kinder, 5 bekommen eine Brille 
Große Arm-oP verhindert lebenslange Behinderung eines unserer Jungs
Neue Schulleitung: Jesinda Dierghardt führt regelmäßigen Nachmittags-Unterricht ein
Neue Lehrer
Acht Wochen Friedens- und Teamtraining mit SES Experting Erika Trojer
Zwei Einsätze mit Gartentrainer Dr. Ralf Schaap von SES
Umbau eines Schuppens zu neuen Praktikanten-Unterkünften durch Rotary Global Grant
Feierliche, internationale Garten-Eröffnung mit großer Ernte im oktober

  • 2017

Intensivierung der Garten-Nutzung
Community Trainings im Garten
Garten erzielt erste Überschüsse
Jedes Kind erhält pro Tag bereits 150g frisches Gemüse aus dem eigenen Garten
weitere Verbesserung der Standardisierung aller Trainings 
sehr erfolgreiche Inspektion des Rotary Projekts durch die Global Grant Commission