Sponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren für Ihre großzügigen Spenden und Beiträge. Und erfreuen uns an der vertrauensvollen, kontinuierlichen Zusammenarbeit.

Unsere langjährigen Sponsoren:

"Wunder gibt es..."
ist seit 2009 exklusiver Sponsor für das gesamte Projekt Anna Maasdorp in Duineveld. Der Freundeskreis aus Hamburg engagiert sich jährlich mit einem Spendenbeitrag zwischen 15.000 und 22.000 Euro.

Der Lions-Club Troisdorf
unterstützt das Omomas Care Center kontinuierlich mit Spenden. In 2011 konnten so 8.000 Euro in u.a. Schuluniformen und Betten investiert werden.

Huppertz Logistics Solutions
ist seit 2005 kontinuierlicher Sponsor der Projekte und hat u.a. große Teile der Küche im Omomas Care Center, sowie laufende Kosten von bisher über 65.000 Euro übernommen.

Wefotec – Werix Folien GmbH
Wefotec, vertreten durch Familie Ralf und Angelica Schmitz, unterstützen das Omomas Care Center mit persönlichen Besuchen, Sach– und Geldspenden seit vielen Jahren. So konnten die Spenden in Matratzen, Schattennetze und eine kleine Hühnerfarm investiert werden.

KL Druck
Rolf Kürten und seine Druckerei hat mit einem gezielten Sponsoring in 2011 u.a. die neuen Abwassersysteme im Omomas Care Center ermöglicht.

GDS
unterstützt die Projekte kontinuierlich in den Bereichen Verwaltung und Buchhaltung.

Geburtstagsspenden und private Sammelspenden
Zahlreiche Privatpersonen haben in den vergangenen Jahren anlässlich ihres Geburtstages oder Jubiläums durch Spenden ihrer Gäste bedacht und unsere Projekte damit nachhaltig unterstützt. Unser Dank gilt Freunden wie Ruth Baunach, mit deren Geburtstagsspenden 2012 ein Spielplatz für Omomas entstand und allen Spendern, die nicht genannt werden wollen.

Geburtstagsspenden ermöglichen neuen schattigen Freisitz

Anlässlich seines 60. Geburtstages hat Paul Link Spenden für Omomas gesammelt und sich und uns einen Traum erfüllt.

Gemeinsam mit seinem Bruder Martin haben die beiden Architekten vor Ort in Namibia einen neuen schattigen Freisitz für die Kinder auf dem Schulgelände errichten können. Mit Hilfe von Martins Sohn Benjamin und ihrem Praktikanten Lars, sowie ein paar Dutzend namibischen Kindern und rotarischen Freunden wurde in einem Kraftakt im Oktober 2016 der Bau des Freisitzes vollendet. Alle Projektkosten wie Material, Werkzeug, Flüge und Transportkosten konnten durch die Spenden finanziert werden. Die persönliche Leistung von Paul und Martin und den Helfern bleibt unbezahlbar! 

 

 

tl_files/images/Logos Sponsoren/traueranzeige_schmidt.jpg  

Wunder gibt es... Lions Club Troisdorf HUPPERTZ GROUP tl_files/images/Logos Sponsoren big/wefotec_logo.jpgGDS Steuerberater eich marketing consulting leitz medien Round Table Namibiatl_files/images/Logos Sponsoren big/LOGO_schwarz.jpg